iPhone 5SE: Apple wird günstig (er)

with Keine Kommentare

Wenn es um das iPhone geht, steht die Gerüchteküche selten leer. Momentan wird fleißig über das iPhone 5SE spekuliert, das im März auf den Markt geworfen werden soll. Dabei handelt es sich wohl um einen Hybrid.

Kommen wir direkt zum Punkt: Das iPhone 5SE dürfte ein Display von 4 Zoll vorweisen und sich damit an seinem Vorgänger orientieren. Als Auflösung sind 1136 x 640 Pixel im Gespräch – Force Touch sei hingegen nicht dabei. Kommen wir zu den aktuellen Neuerungen.

iPhone 5SE: Ein Hybrid aus dem Hause Apple

Hybrid deswegen, da das neue Modell sich optisch zwar ebenfalls an dem iPhone 5s orientieren dürfte, die Inhalte jedoch in Richtung des iPhone 6 gehen. Das bedeutet, im Inneren arbeitet das Smartphone wohl mit dem A8-Prozessor und dem M8 Controller sowie der Kamera mit 8 Megapixeln.

Im Grunde macht das Update Sinn. Die Produktion des iPhone 5s würde eingestellt und der Nachfolger zum gleichen Preis, aber mit mehr Power, in den Handel kommen. Apple kann im Vergleich mit der Konkurrenz auf keine günstigen Modelle setzen, würde so aber einen guten Spagat schaffen.

Mehrere Quellen berichten mittlerweile, dass eine Vorstellung auf der Keynote im März realistisch sei. Wofür SE steht, ist hingegen noch ein kleines Geheimnis. Es könnte für Special Edition stehen, aber auch für S Enhanced. Mehr Infos gibt es bei den Kollegen von 9to5Mac.