Twitter will blaue Haken verkaufen

with Keine Kommentare
Twitter photo
Photo by shawncampbell

Twitter befindet sich in einem Umbruch. Die Zahlen stagnieren und das Unternehmen möchte auf Dauer mehr Geld einnehmen. Die Frage ist, wie das passieren soll. Laut eines Artikels auf CNBC möchte man per Verifizierung an die Daten der User kommen und diese nutzen.

Momentan besitzen Stars wie Cristiano Ronaldo oder Novak Djokovic einen blauen Haken hinter ihrem Account. Der bestätigt, dass es sich um das offizielle Profil handelt. Der Durchschnitts-User bekommt diesen Haken eher selten und damit hat sich auch gleich das neue Geschäftsmodell des Unternehmens rauskristallisiert.

Geld verdienen mit Twitter?

Wie Jason Calacanis auf CNBC erklärt, möchte Twitter diesen Haken für einen Dollar unter die Leute bringen. „Verified Twitter“ soll die Geschichte heißen. Twitter hat sich offiziell nicht dazu geäußert, aber Calacanis ist sich seiner Sache sehr sicher – obwohl bisher kein anderer Mensch Informationen zu dem Thema hat.

„Niemand weiß davon“, so der Insider. „Aber ich weiß es, da ich eine Menge an Insider-Informationen über das Unternehmen besitze.“ Für Twitter ergäbe sich der Vorteil, dass die User ihre Kreditkarteninformationen eingeben müssten und dann eher bereit wären, auch für andere Dinge zu bezahlen – wie bei Netflix oder den New York Times.

Auch sollen User monetär am kommenden Erfolg partizipieren. Calacanis behauptet, es würde zwar noch ein oder zwei Jahre dauern, dann aber würde das Modell kommen. Die User würden dafür bezahlt, Twitter zu nutzen und eine Menge an Tweets in die Welt zu senden – na, da warten wir mal ab.